links.htm
 
Startseite

Sortenbeschreibungen:

A-B C-J K-P Q-Z

angebaute Sorten

unsere Favoriten

Tagebuch 2016

Tomaten-
Suchmaschine

Anbau-Tipps:

Anzucht
Samengewinnung
Nährstoffe
Krankheiten
Samen-Angebote
Bücher
WebLinks
Foto-Galerie
Publikationen
Impressum etc.
  

  Green Zebra < Sorte 25 >
weitere Namen
Grünes Zebra
Herkunftsland oder -Region
USA
Pflanze
undeterminiert
normalgross: 1,50 - 2,50 m
normalblättrig
Reife / Haupternte
spät
Mitte Aug. bis Ende Sept.
Früchte
gelb bis orange mit grünen Streifen
rund
80 - 120 g
Anbau-Beschreibung
  2016
  2015
  2012
  2010
  2008
  2007
Zum Vergrössern auf die Bildchen klicken!
Die Grüne Zebra-Tomate wurde 1985 von Tom Wagner und seiner Firma Tater Mater Seeds auf den Markt gebracht. Sie ist eine Kreuzung aus vier alten Tomatensorten. Mehr als hundert Kreuzungsversuche waren nötig, um die Farbe und Musterung des Green Zebra zu erhalten.

Wie ihr Name nahelegt, bleiben die Früchte grün und weisen eine markante Streifung auf. Mit zunehmender Reife färben sich die anfänglich hellgrünen Streifen gelb bis orangegelb. Es gibt wohl keine andere Tomate, die diese Färbung aufweist. Ihr Geschmack wird oft als hervorragend ausgeglichen mit einem eher niedrigen Säuregehalt beschrieben. Nach unserem Empfinden ist er eher erfrischend säuerlich. Die Früchte sind mittelgross und wiegen zwischen 80 und 120 Gramm.

Green Zebra gehört nicht nur zu unseren Lieblingssorten, sondern ist auch in den Listen ausgewählter Sorten von Carolyn Male (100 Heirloom Tomatoes for the American Garden) und Erich Stekovics (Atlas der erlesenen Paradeiser) zu finden.

Anmerkung: Wer befürchtet, dass grüne Tomaten das giftige Solanin enthalten und nur in kleinen Mengen gegessen werden sollten, irrt. Die Stiftung Warentest hat bei der Sorte Green Zebra den Solaningehalt untersucht. Das Ergebnis lautete: Die Green-Zebra-Tomate hat im reifen Stadium zwar ein grüne Haut, enthält aber kaum Solanin. Solanin hat daher eher etwas mit "Unreife" zu tun, weniger mit der Färbung.